NBA All-Star Weekend Shooting Stars Competition

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Haier Shooting Stars Competition ist ein Basketballwettbewerb, der von der National Basketball Association während des NBA All-Star Weekends ausgetragen wird. Der Wettbewerb findet immer Samstags vor dem NBA All-Star Game am Sonntag statt. An dem Wettbewerb nehmen jedes Mal vier Teams teil, die jeweils die Heimatstadt ihres Vereins repräsentieren. Jedes Team besteht aus einem aktiven NBA-Spieler, einer aktiven WNBA-Spielerin und einem ehemaligen NBA-Spieler. Während des Wettbewerbs muss jeder Spieler eines Teams, innerhalb eines Zeitlimits von 2 Minuten (pro Team), von sechs verschiedenen Positionen auf den Korb werfen. Der erste Wurf muss aus der rechten Ecke des Feldes, bei einer Entfernung von 3m, geworfen werden. Der zweite Wurf muss aus der linken Ecke des Feldes, bei einer Entfernung von 4,5m, geworfen werden. Der dritte Wurf ist ein normaler Dreipunktewurf. Der vierte Wurf muss von der rechten und der fünfte von der linken Grundlinie, bei einer Entfernung von 5,5m, geworfen werden. Der letzte Wurf wird von der Mittellinie aus geworfen. Die beiden besten Teams treten schließlich in einer Finalrunde noch einmal gegeneinander an.

Seit dem NBA All-Star Game 2004 findet der Wettbewerb jährlich im Rahmen des All-Star Weekends statt. Die Teams aus San Antonio und Detroit sind die einzigen, die diesen Wettbewerb zwei Mal gewinnen konnten. Die Bestzeit wurde, mit 25,1 Sekunden, vom Team aus San Antonio beim NBA All-Star Game 2006 aufgestellt.

Liste der Gewinner[Bearbeiten]

Rekord**

Die anderen Platzierungen[Bearbeiten]

Teilnahmen[Bearbeiten]

Anzahl Stadt
6 Los Angeles (Lakers)
5 Detroit
5 San Antonio
4 Phoenix
2 Chicago
2 Houston
2 Los Angeles (Clippers)
1 Atlanta
1 Dallas
1 Denver
1 Sacramento

Weblinks[Bearbeiten]