NCSR Demokritos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

NCSR Demokritos (National Centre of Scientific Research "DEMOKRITOS", griechisch Ε.Κ.Ε.Φ.Ε. ΔΗΜΟΚΡΙΤΟΣ) ist das griechische Institut für Nuklearforschung. Die Einrichtung forscht jedoch auch auf weiteren Gebieten, einerseits in staatlichem Auftrag, andererseits auch als Dienstleister für private Unternehmen.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde das Institut 1959 als Kernforschungszentrum mit dem Zweck der Kernforschung für eine friedliche Nutzung. Es wurde nach Demokrit benannt. Am 27. Juli 1961 ging der Forschungsreaktor des Typs GGR-1 in Betrieb, dessen Leistung 1971 auf fünf Megawatt gesteigert wurde. 1985 wurde der Status einer Selbstverwaltungskörperschaft gesetzlich bestätigt.

Der Sitz des befindet sich in Agia Paraskevi, einer Vorstadt Athens, ca. 10 km vom Zentrum entfernt. Das Gelände umfasst eine Fläche von rund 150 Hektar und eine bebaute Fläche von 35.000 m².

Bereiche[Bearbeiten]

Das NCSR Demokritos besteht aus acht administrativ unabhängigen Instituten:

  • Institute of Biology
  • Institute of Materials Science (IMS)
  • Institute of Microelectronics
  • Institute of Informatics and Telecommunications (IIT)
  • Institute of Nuclear Technology - Radiation Protection (INT-RP)
  • Institute of Nuclear Physics
  • Institute of Radioisotopes & Radiodiagnostic Products
  • Institute of Physical Chemistry

Projektbeteiligungen (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]