Nexus (Grenzkontrollverfahren)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von NEXUS (Grenzkontrollverfahren))
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nexus ist ein kanadisch-US-amerikanisches Grenzkontrollverfahren, das überprüften und registrierten Reisenden aus den beiden Ländern den Grenzübertritt erleichtert.

Mitglieder des Nexus-Programms können kanadische und US-amerikanische Staatsangehörige sowie Personen mit Hauptwohnsitz in einem der Länder werden, die schon Grenzübertritte im normalen Verfahren absolviert haben und von verschiedenen Sicherheitsbehörden der beiden Länder überprüft wurden. Für Staatsangehörige der beiden Länder ersetzt der Nexus-Ausweis den Reisepass. Der Ausweis ist elektronisch lesbar.

Reisende im Besitz eines Nexus-Ausweises können in bestimmten Flughäfen beschleunigte Sicherheitskontrollen durchlaufen und die Personenkontrolle an Grenzkontroll-Automaten selbst durchführen, bei Grenzübergängen mit Pkws getrennte Nexus-Spuren benutzen und sich beim Grenzübertritt per Schiff telefonisch anmelden.

Weblinks[Bearbeiten]