NGC 2174

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emissionsnebel
NGC 2174
Aufnahme mit Linienfilter für SII, Hα, OIII
Aufnahme mit Linienfilter für SII, Hα, OIII
Sternbild Orion
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 6h 9m 23,62s
Deklination +20° 39′ 34,5″
Erscheinungsbild
Scheinbare Helligkeit (visuell) 6,9 mag  
Winkelausdehnung 40' × 30'  
Ionisierende Quelle
Physikalische Daten
Entfernung  6.400 Lj
Geschichte
Katalogbezeichnungen
 NGC 2174 • Sh2-252 • LBN 854 • CED 67A

NGC 2174 ist ein H-II-Emissionsnebel im Sternbild Orion, der etwa 6400 Lichtjahre von der Erde entfernt ist. NGC 2174 wurde am 6. Februar 1877 vom französischen Astronomen Édouard Jean-Marie Stephan entdeckt.

Die Größe des Nebels beträgt circa 40 Bogenminuten. Der Durchmesser beträgt 75 Lichtjahre. Er wird auch Affenkopfnebel genannt, weil er dem Kopf eines Makaken ähnlich sieht.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: NGC 2174 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien