NGC 3982

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Galaxie
NGC 3982
Ngc.galaxy.arp.750pix.jpg
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
DSS-Bild von NGC 3982
Sternbild Großer Bär
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 11h 56m 28,1s[1]
Deklination +55° 07′ 31″ [1]
Erscheinungsbild
Helligkeit (visuell) 11,1 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 11,9 mag [2]
Winkel­ausdehnung 1′,7 × 1′,5 [1]
Flächen­helligkeit 12,6 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung +0,003699 ± 0,000020  [1]
Radial­geschwin­digkeit (+1109 ± 6) km/s  [1]
Entfernung 67 Mio. Lj  
Durchmesser 40.000 Lj
Geschichte
Entdeckung Wilhelm Herschel
Entdeckungsdatum 14. April 1789
Katalogbezeichnungen
NGC 3982 • UGC 6918 • PGC 37520 • CGCG 269-19 • MCG +9-20-36 • IRAS 11538+5524 • KUG 1153+554 • 2MASX J11562816+5507313 • GC 2620 • H IV-62 • h 1017 •
Aladin previewer

NGC 3982 ist die Bezeichnung einer Balkenspiralgalaxie, die 67 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt ist. In NGC 3982 wurde eine Supernova SN 1998aq beobachtet.

Das Objekt wurde am 14. April 1789 von dem deutsch-britischen Astronomen Wilhelm Herschel entdeckt.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b c NASA/IPAC Extragalactic Database
  2. a b c SEDS