NGC 4565

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Galaxie
NGC 4565
NGC 4565.jpg
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
DSS-Bild von NGC 4565
Sternbild Haar der Berenike
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 12h 36m 21,07s[1]
Deklination +25° 59′ 13,5″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SA(s)b? sp Sy3 Sy1.9  [2]
Helligkeit (visuell) 9,5 mag [3]
Helligkeit (B-Band) 10,3 mag [3]
Winkel­ausdehnung 14,8′ × 2,1′ [1]
Flächen­helligkeit 13,2 mag/arcmin² [3]
Physikalische Daten
Rotverschiebung (+4.210 ± 140) ⋅ 10-6  [1]
Radial­geschwin­digkeit (+1258 ± 43) km/s  [1]
Entfernung ca. 30 Mio. Lj  
Durchmesser 100.000 Lj
Geschichte
Entdeckung Wilhelm Herschel
Entdeckungsdatum 6. April 1785
Katalogbezeichnungen
NGC 4565 • UGC 7772 • PGC 42038 • CGCG 129-10 • MCG +4-30-6 • IRAS 12338+2615 • KUG 1233+262 • 2MASX J12362080+2559146 • GC 3106 • H 5.24 • h 1357 • FGC 1471 • Holm 426A
Aladin previewer


NGC 4565 (Spindelgalaxie) ist eine Spiralgalaxie in Kantenstellung (»edge-on«) im Sternbild Haar der Berenike. Die Entfernung beträgt circa 30 Millionen Lichtjahre, ihre Größe rund 100.000 Lichtjahre. NGC 4565 hat eine Winkelausdehnung von 14,8′ × 2,1′ und eine scheinbare Helligkeit von 9,5 mag.

An den Rändern läßt sich eine leichte "Biegung" (»warp«) erkennen, die durch die Rotation der Scheibe entsteht[4].

NGC 4565 wurde am 6. April 1785 von dem deutsch-britischen Astronomen Wilhelm Herschel entdeckt.

Siehe auch[Bearbeiten]

NGC-Katalog

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: NGC 4565 – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c SIMBAD-Datenbank
  2. NASA/IPAC Extragalactic Database
  3. a b c SEDS
  4. Klaus-Peter Schröder: Galaxie »edge-on« und eine Messier-Herausforderung; in: STERNE UND WELTRAUM, April 2008, S.68 ff.