NGC 5907

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Galaxie
NGC 5907
Aufnahme von NGC 5907 mit einem 60cm-Teleskop
Aufnahme von NGC 5907 mit einem 60cm-Teleskop
DSS-Bild von NGC 5907
Sternbild Drache
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 15h 15m 53,77s[1]
Deklination +56° 19′ 43,6″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SA(s)c: sp HII:  [1]
Helligkeit (visuell) 10,4 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 11,1 mag [2]
Winkelausdehnung 12,8′ × 1,4′ [1]
Flächenhelligkeit 13,4 mag/arcmin2 [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung +0,002225 ± 0,000010  [1]
Radialgeschwindigkeit (+667 ± 3) km/s  [1]
Geschichte
Entdeckung Wilhelm Herschel
Datum der Entdeckung 5. Mai 1788
Katalogbezeichnungen
NGC 5907 • UGC 9801 • PGC 54470 • CGCG 297-10 • MCG +9-25-40 • IRAS 15146+5629 • 2MASX J15155368+5619438 • GC 4087 • H II-759 • h 1917 • Holm 704A
Aladin previewer

NGC 5907 ist eine in Kantenlage zu sehende Spiralgalaxie im Sternbild Drache mit einer scheinbaren Helligkeit von 10,4 mag. Sie kann 2,9° südsüdwestlich des 3,3 mag hellen Sterns ι Draconis und etwa 1° nördlich der beiden 11,7 beziehungsweise 11,8 mag hellen Spiralgalaxien NGC 5905 und NGC 5908 in der Nähe zum Sternbild Bärenhüter aufgefunden werden. NGC 5907 hat eine Ausdehnung von 12,8' × 1,4', wobei sie fast keinen sichtbaren Bulge aufweist. Die Galaxie ist somit sehr schlank und vermutlich vom Hubble-Typ Sc. NGC 5907 ist wahrscheinlich Mitglied der etwa 40 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernten Galaxiengruppe um NGC 5866. Entsprechend dieser Entfernung und ihrer Winkelausdehnung hat sie einen Durchmesser von ungefähr 150'000 Lichtjahren.[3]

Die Galaxie wurde am 5. Mai 1788 von dem deutsch-britischen Astronomen Wilhelm Herschel entdeckt. Ihr gelegentlich verwendeter englischer Name Splinter Galaxy wurde 1970 vom Amateurastronom Walter Scott Huston geprägt. Das schwache Leuchten der Galaxie auf der Westseite des dunklen Staubbandes ihrer Scheibe wurde von Lord Rosse entdeckt und ist als NGC 5906 verzeichnet.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d NASA/IPAC Extragalactic Database
  2. a b c SEDS
  3. a b  Michael Fritz: Die Spiralgalaxie NGC 5907 im Sternbild Drache. In: Sterne und Weltraum. Nr. 7, Juli 2006, S. 62.

Weblinks[Bearbeiten]