NGC 6101

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kugelsternhaufen
NGC 6101
NGC 6101.jpg
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Sternbild Paradiesvogel
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 16h 25m 48,6s [1]
Deklination -72° 12′ 05,6″ [1]
Erscheinungsbild
Helligkeit (visuell) 9,3 mag [2]
Winkelausdehnung 10,7′ [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung (1.205 ± 6) ⋅ 10-6 [1]
Radialgeschwindigkeit (+361,0 ± 1,9) km/s [1]
Entfernung 49,9 kLj
Geschichte
Katalogbezeichnungen
 NGC 6101 • C 1620-720 • GCl 40 • ESO 69-SC4 •
Aladin previewer

NGC 6101 ist die Bezeichnung eines Kugelsternhaufens im Sternbild Apus. Er hat eine scheinbare Helligkeit von 9,3 mag und einen Winkeldurchmesser von 10,7 Bogenminuten.

Aufgrund der südlichen Position ist er von Europa aus nicht beobachtbar.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b SIMBAD-Query
  2. a b VizieR-Eintrag