NGC 6537

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Planetarischer Nebel
Daten von NGC 6537
NGC6537.jpg
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Sternbild Schütze
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 18h 5m 13,1s [1]
Deklination -19° 50′ 34,7″[1]
Erscheinungsbild
Scheinbare Helligkeit (visuell) 11,6 mag [2]
Scheinbare Helligkeit (B-Band) 12,5 mag [2]
Winkelausdehnung 0,6′ × 0,43′   [1]
Zentralstern
Bezeichnung HD 312582 [3] 
Scheinbare Helligkeit 11,8 mag [4]
Spektralklasse P [4] 
Physikalische Daten
Radialgeschwindigkeit −17,3 km/s [3]
Entfernung 4000 Lj 
Geschichte
Katalogbezeichnungen
 NGC 6537 • PK 10+0.1 • ESO 590-PN1 • CS=19.5

NGC 6537, auch bekannt unter dem Namen Red-Spider-Nebel (englisch Rote Spinne), ist ein planetarischer Nebel im Sternbild Schütze. Der im Zentrum des Nebels befindliche weiße Zwerg, Überrest eines ursprünglichen Sterns, erzeugt einen zirka 10.000 Kelvin heißen Wind, der mit Geschwindigkeiten von 2.000 bis 4.500 Kilometern pro Sekunde bläst. Der Stern zählt wahrscheinlich zu den heißesten, die bekannt sind.

Entdeckung[Bearbeiten]

Der planetarische Nebel NGC 6537 wurde am 15. Juli 1882 von dem amerikanischen Astronomen Edward Charles Pickering entdeckt.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b NASA/IPAC Extragalactic Database (NED)
  2. SEDS
  3. a b SIMBAD
  4. a b VizieR