NHL Amateur Draft 1974

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der NHL Amateur Draft 1974, die jährliche Talentziehung der National Hockey League, fand am 28. Mai 1974 im Büro der NHL im kanadischen Montreal in der Provinz Québec statt.

Insgesamt wurden 247 Spieler in 25 Runden gezogen, wobei in den letzten Runden nur noch wenige Teams Spieler auswählten und ab Runde 16 lediglich drei Teams weitere Spieler zogen. Der Top-Pick Greg Joly schaffte nie den wirklichen Durchbruch in der NHL. Der erfolgreichste Spieler im Draft war Bryan Trottier, der jedoch erst zu Beginn der zweiten Runde ausgewählt wurde. Weitere interessante Wahlen waren die Brüder Mark und Marty Howe, die beiden Söhne von Gordie Howe, der zu dieser Zeit mit den beiden zusammen in der World Hockey Association spielte. In der dritten Runde wurde mit Per-Arne Alexandersson der erste Schwede in einem Draft gezogen, der jedoch nie in der NHL zum Einsatz kam.

Wahl von Taro Tsujimoto[Bearbeiten]

Eine Kuriosität ereignete sich, als der General Manager der Buffalo Sabres, Punch Imlach, mit Taro Tsujimoto den ersten Japaner in der Geschichte des NHL Entry Draft auswählte. Erst einige Wochen später stellte sich heraus, dass es keinen Eishockeyspieler mit diesem Namen gab und der Imlach sich einen Scherz erlaubt hatte.

Draftergebnis[Bearbeiten]

Pick Spieler Land NHL-Team College-/ Junioren-/ Profi-Team
1. Runde
1. Greg Joly (D) KanadaKanada Washington Capitals Regina Pats (WCHL)
2. Wilf Paiement (RW) KanadaKanada Kansas City Scouts St. Catharines Black Hawks (OHA)
3. Rick Hampton (D) KanadaKanada California Golden Seals St. Catharines Black Hawks (OHA)
4. Clark Gillies (LW) KanadaKanada New York Islanders Regina Pats (WCHL)
5. Cam Connor (RW) KanadaKanada Montréal Canadiens Flin Flon Bombers (WCHL)
6. Doug Hicks (D) KanadaKanada Minnesota North Stars Flin Flon Bombers (WCHL)
7. Doug Risebrough (C) KanadaKanada Montréal Canadiens Kitchener Rangers (OHA)
8. Pierre Larouche (C) KanadaKanada Pittsburgh Penguins Sorel Éperviers (QMJHL)
9. Bill Lochead (LW) KanadaKanada Detroit Red Wings Oshawa Generals (OHA)
10. Rick Chartraw (D) KanadaKanada Montréal Canadiens Kitchener Rangers (OHA)
Weitere erwähnenswerte Spieler
11. Lee Fogolin (D) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Buffalo Sabres Oshawa Generals (OHA)
12. Mario Tremblay (F) KanadaKanada Montréal Canadiens Montréal Bleu Blanc Rouge (QMJHL)
2. Runde
22. Bryan Trottier (C) KanadaKanada New York Islanders Swift Current Broncos (WCHL)
25. Mark Howe (D) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Boston Bruins Houston Aeros (WHA)
29. Danny Gare (F) KanadaKanada Buffalo Sabres Calgary Centennials (WCHL)
31. Dave Williams (LW) KanadaKanada Toronto Maple Leafs Swift Current Broncos (WCHL)
32. Ron Greschner (D) KanadaKanada New York Rangers New Westminster Bruins (WCHL)
3. Runde
37. John Paddock (F) KanadaKanada Washington Capitals Brandon Wheat Kings (WCHL)
38. Bob Bourne (C) KanadaKanada Kansas City Scouts Saskatoon Blades (WCHL)
39. Charlie Simmer (LW) KanadaKanada California Golden Seals Sault Ste. Marie Greyhounds (OHA)
49. Per-Arne Alexandersson (F) SchwedenSchweden Toronto Maple Leafs Leksands IF
51. Marty Howe (D) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Montréal Canadiens Houston Aeros (WHA)
52. Bob Murray (D) KanadaKanada Chicago Black Hawks Cornwall Royals (QMJHL)
4. Runde
59. Harold Snepsts (D) KanadaKanada Vancouver Canucks Edmonton Oil Kings (WCHL)
5. Runde
77. Mike Rogers (C) KanadaKanada Vancouver Canucks Calgary Centennials (WCHL)
7. Runde
126. Reggie Lemelin (G) KanadaKanada Philadelphia Flyers Sherbrooke Castors (QMJHL)
8. Runde
129. Dave Inkpen (D) KanadaKanada New York Islanders Edmonton Oil Kings (WCHL)
131. Roland Eriksson (C) SchwedenSchweden Minnesota North Stars IF Tunabro
139. Greg Holst (C) KanadaKanada New York Rangers Kingston Canadians (OHA)
13. Runde
206. Rick Hindmarch (C) KanadaKanada Pittsburgh Penguins University of Calgary (CIAU)
14. Runde
214. Stefan Persson (D) SchwedenSchweden New York Islanders Brynäs IF
19. Runde
235. Martti Jarkko (F) FinnlandFinnland New York Islanders Tappara Tampere

Weblinks[Bearbeiten]