NP-leicht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Komplexitätstheorie bezeichnet die Komplexitätsklasse NP-leicht die Menge aller Funktionen, die in polynomieller Zeit durch eine deterministische Turingmaschine mit Hilfe einer Orakel-Turingmaschine für ein Entscheidungsproblem aus der Klasse NP berechnet werden können.