NWA World Tag Team Championship

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
NWA World Tag Team Championship
Daten
Titelträger Dark Fight Club
(Jon Davis & Kory Chavis)
Seit 15. Mai 2011
Inhaber National Wrestling Alliance
Eingeführt 12. Juli 1992
Ehemalige Namen
  • NWA Tag Team Championship

Die NWA World Tag Team Championship (zu deutsch NWA Welt Teammeisterschaft) ist der höchste Wrestling-Titel, den Tag Teams in der National Wrestling Alliance erringen können.

Obwohl die TNA kein Mitglied der NWA mehr war, hatte sie sich die Rechte am NWA World Heavyweight und NWA World Tag Team Titel bis Mai 2007 gesichert. Während diese beiden Titel in den letzten 5 Jahren (seit der Gründung TNA) ausschließlich bei TNA ausgefochten wurden, kann dies, seit der Trennung von TNA, nun wieder bei allen Veranstaltungen geschehen, die der NWA unterliegen oder anerkannt sind.

Unterschiedliche Vorgängerversionen[Bearbeiten]

Zwischen 1950 und 1992 gab es keine offiziellen World Tag Team Champions in der National Wrestling Alliance. Einige der Mitgliederligen machten sich dies zu nutze und krönten ihre eigenen World Tag Team Champions. Da die meisten von ihnen eigentlich nur in einer bestimmten Region der USA verteidigt wurden, konnte man sie eigentlich nicht wirklich als World Championships bezeichnen. Folgende Versionen der NWA World Tag Team Championship existierten:

  • San Francisco Version (1950–1979)
  • Chicago Version (1953–1960)
  • Georgia Version (1954–1969)
  • Minneapolis Version (1957–1960)
  • Texas Version (1957–1982)
  • Mid-America Version (1957–1977)
  • Central States Version (1958–1963, 1973–1979)
  • Los Angeles Version (späte 1950er 1979–1982)
  • Florida Version (1961–1969)
  • Detroit Version (1964–1980)
  • Vancouver Version (1966–1967)
  • WCW bzw. Mid Atlantic Version (1975–1991)

Momentane Version des Titels[Bearbeiten]

1992 entschied die NWA, ein Turnier um den NWA World Tag Team Titel abzuhalten und offizielle Champions zu küren. Ab diesem Zeitpunkt wurde die Mid-Atlantic Version des Titels, die bei World Championship Wrestling verteidigt wurde, zur offiziellen Version des Titels. Die ersten offiziellen Champions waren Terry Gordy und „Dr. Death“ Steve Williams.

Aktuelle Titelträger[Bearbeiten]

Die aktuellen NWA World Tag Team Champions sind Dark Fight Club (Jon Davis & Kory Chavis). Sie besiegten The Usual Suspects (A.J. Steele & Morder One) am 15. Mai 2011 in Warner Robins, Georgia.

Titelträger (chronologisch)[Bearbeiten]

Datum: Tag Team (Wrestler): # Ort: Bemerkung:
12.07.1992 Terry Gordy & „Dr. Death“ Steve Williams 1 Albany, Georgia besiegen Barry Windham & Dustin Rhodes im Turnierfinale;

hatten bereits am 5. Juli 1992 die WCW World Tag Team Titles gegen die Steiner Brothers gewonnen und vereinen nun beide Titel

21.09.1992 Barry Windham & Dustin Rhodes 1 Atlanta, Georgia
18.11.1992 Ricky Steamboat & Shane Douglas 1 Macon, Georgia
02.03.1993 Hollywood Blondes (Steve Austin & Brian Pillman) 1 Macon, Georgia
18.08.1993 Arn Anderson & Paul Roma 1 Daytona, Florida besiegen Austin & Lord Steven Regal, der den verletzten Pillman vertrat
09.1993 VAKANT Titel wird aberkannt, da sich die WCW aus der NWA zurückzieht
11.04.1995 Rock 'N Roll Express (Ricky Morton & Robert Gibson) 1
(+4x Mid-Atl.)
Dallas, Texas besiegen Dick Murdoch & Randy Rhodes im Turnierfinale
26.06.1995 VAKANT Champion-Titel aberkannt nach Match gegen PG-13 (JC Ice) & Wolfie D
03.07.1995 Rock 'N Roll Express (Ricky Morton & Robert Gibson) 2
(+4x Mid-Atl.)
Memphis, Tennessee besiegen PG-13 im Rückkampf
zwischen Juli 1995 und Oktober 1995 VAKANT Titel wurde irgendwann in der Zeit zwischen Juli und Oktober 1995 vakant erklärt
09.12.1995 Tarzan Goto & Mr. Gannosuke 1 Saitama, Japan besiegen Tiger Jeet Singh & Cactus Jack im Finale eines 7-Team-Turniers
08.1996 VAKANT Goto & Gannosuke verlassen die IWA Japan
14.09.1996 Pat & C.W. Anderson 1 Goldston, North Carolina besiegen The Fantastics
1997 VAKANT
12.01.1998 Rock 'N Roll Express (Ricky Morton & Robert Gibson) 3
(+4x Mid-Atl.)
bekommen den Titel verliehen während eines NWA Angles in der World Wrestling Federation (WWF)
17.02.1998 „Headbangers“ Thrasher & Mosh 1 Waco, Texas erster Titelwechsel in einem WWF Programm
30.03.1998 Midnight Express (Bart Gunn & Bob Holly) 1 Albany, New York
14.08.1998 Border Patrol (Gabe Casteel & Scott Bishop) 1 Greenville, North Carolina
12.09.1998 Barry Windham & Tully Blanchard 1 Lincolnton, North Carolina
10.10.1998 Border Patrol (Gabe Casteel & Scott Bishop) 2 Cameron, North Carolina
24.10.1998 The Brotherhood (Eric Sbraccia & Knuckles Nelson) 1 Cherry Hill, New Jersey besiegen Team Extreme (Kit Carson & Khris Germany), The Border Patrol und Tully Blanchard & Dr. Tom Prichard
03.03.1999 VAKANT Titel wird ausgesetzt, da Sbraccia & Nelson wegen heftigen Schneefalls am 26. Februar 1999 nicht gegen Team Extreme N. Richland Hills, TX antreten können
10.06.1999 The Brotherhood (Knuckles Nelson & Rick Fuller) 1 Dallas, Texas besiegen Team Extreme im Rematch durch DQ
17.06.1999 Public Enemy (Johnny Grunge & Rocco Rock) 1 Bolton, Massachusetts
19.06.1999 The Brotherhood (Knuckles Nelson & Dukes Dalton) 1 Dorchester, Massachusetts
25.09.1999 Team Extreme (Kit Carson & Khris Germany) 1 Charlotte, North Carolina
26.11.1999 Murder, Inc. (Kevin Northcutt & Jimmy James) 1 N. Richland Hills, Texas
17.12.1999 Team Extreme (Kit Carson & Khris Germany) 2 N. Richland Hills, TX
04.03.2000 Triple XXX (Curtis Thompson & Drake Dawson) 1 Cornelia, Georgia
07.04.2000 Main Event (Reno Riggins & Steven Dunn) 1 Eskan, Saudi-Arabien
12.04.2000 Rock 'N Roll Express (Ricky Morton & Robert Gibson) 4
(+4x Mid-Atl.)
Waegwan, Südkorea besiegen Dunn & Jackie Fulton, der den verletzten Riggins vertrat
17.04.2000 L.A. Stephens & Big Bubba Pain 1 Osan, Südkorea
19.04.2000 Triple XXX (Curtis Thompson & Drake Dawson) 2 Okinawa, Japan
15.08.2000 Bad Attitude (David Young & Rick Michaels) 1 Tampa, Florida Air Paris & Rob Williams besiegen am 12. September 2000 Bad Attitude in Nashville und werden kurzfristig als Champions geführt; NWA Vizepräsident Bill Behrens erklärt das Match jedoch zu einem Non-Title-Match
03.02.2001 Bad Street Boys (Joey Matthews & Christian York) 1 Nashville, Tennessee
17.02.2001 Bad Attitude (David Young & Rick Michaels) 2 Cornelia, Georgia
22.03.2001 David Flair & Dan Factor 1 Athens, Georgia
23.03.2001 Bad Attitude (David Young & Rick Michaels) 3 Toccoa, Georgia
24.04.2001 Heavenly Bodies (Vivacious Vito & Casanova Chris) 1 Tampa, Florida
28.12.2001 Glacier & Jason Sugarman 1 Deland, Florida
29.12.2001 Heavenly Bodies (Vivacious Vito & Casanova Chris) 2 Live Oak, Florida
26.01.2002 Disturbing Behavior (Tim Renesto & Jeff Daniels) 1 Columbia, Tennessee
17.04.2002 Heavenly Bodies (Vivacious Vito & Casanova Chris) 3 Winter Haven, Florida
08.06.2002 The Shane Twins (Mike & Todd Shane) 1 Lima, Peru
28.06.2002 VAKANT wurde für vakant erklärt, um sie in TNA-Shows zu verteidigen
03.07.2002 AJ Styles & Jerry Lynn 1 Nashville, Tennessee springen für Harris & Storm im Turnier um den vakanten Titel ein und besiegen im Finale den Rainbow Express
14.08.2002 VAKANT Double Pin gegen Jeff Jarrett & Ron Killings
18.09.2002 America's Most Wanted (Chris Harris & James Storm) 1 Nashville, Tennessee Chris Harris und Brian Lee gewannen die „Gauntlet for the Gold“-Battle Royal, daher trafen im Finale um den vakanten Titel Chris Harris & James Storm auf Brian Lee & Ron Harris
13.11.2002 Brian Lee & Slash 1 Nashville, Tennessee
08.02.2003 America's Most Wanted (Chris Harris & James Storm) 2 Nashville, Tennessee
22.01.2003 Triple XXX (Elix Skipper & Low-Ki) 1 Nashville, Tennessee Christopher Daniels verteidigt auch den Titel
05.02.2003 VAKANT Titel nach Kampf gegen Brian Lee & Slash ausgesetzt
12.03.2003 Triple XXX (Low-Ki & Christopher Daniels) 2 Nashville, Tennessee
16.04.2003 Jerry Lynn & Amazing Red 1 Nashville, TN
07.05.2003 Christopher Daniels 1 Nashville, Tennessee Daniels gewinnt ein Handicap-Match durch Disqualifikation
25.06.2003 America's Most Wanted (Chris Harris & James Storm) 3 Nashville, Tennessee
27.08.2003 Simon Diamond & Johnny Swinger 1 Nashville, Tennessee
19.11.2003 VAKANT Titel nach Match gegen 3Live Kru ausgesetzt
26.11.2003 3Live Kru (Konnan, B.G. James & Ron Killings) 1 Nashville, Tennessee besiegten Diamond, Swinger & Glenn Gilberti
28.01.2004 Red Shirt Security Kevin Northcutt & Joe Legend 1 Nashville, Tennessee
04.02.2004 AJ Styles & Abyss 1 Nashville, Tennessee
03.03.2004 VAKANT Teamsplit
31.03.2004 Kid Kash & Dallas 1 Nashville, Tennessee gewinnen Turnier gegen Christopher Daniels & Low-Ki
14.04.2004 D'Lo Brown & El Gran Apolo 1 Nashville, Tennessee
21.04.2004 Kid Kash & Dallas 2 Nashville, Tennessee
03.06.2004 America's Most Wanted (Chris Harris & James Storm) 4 Orlando, Florida
07.07.2004 The Naturals (Chase Stevens & Andy Douglas) 1 Nashville, Tennessee
08.09.2004 Chris Harris & Elix Skipper 1 Nashville, Tennessee
21.09.2004 James Storm & Christopher Daniels 1 Orlando, Florida
12.10.2004 Bobby Roode & Eric Young 1 Orlando, Florida
07.11.2004 3Live Kru (Konnan, B.G. James) 2 Orlando, Florida
05.12.2004 Bobby Roode & Eric Young 2 Orlando, Florida
16.01.2005 America's Most Wanted (Chris Harris & James Storm) 5 Orlando, Florida
26.04.2005 The Naturals (Chase Stevens & Andy Douglas) 2 Orlando, Florida
11.10.2005 America's Most Wanted (Chris Harris & James Storm) 6 Orlando, Florida
18.06.2006 AJ Styles & Christopher Daniels 1 Orlando, Florida
14.08.2006 LAX (Homicide & Hernandez) 1 Orlando, Florida gewinnen „Border Brawl“
24.09.2006 AJ Styles & Christopher Daniels 2 Orlando, Florida gewinnen erstes Tag-Team Ultimate-X Match
22.10.2006 LAX (Homicide & Hernandez) 2 Orlando, Florida
15.04.2007 Team 3D (Brother Ray & Brother Devon) 1 Family Arena, St. Louis gewinnen 10.000 Volt Käfigmatch
13.05.2007 VAKANT NWA erkannte Team 3D die Titel ab, da der Vertrag mit TNA nicht verlängert wurde
08.07.2007 The Real American Heroes (Karl Anderson & Joey Ryan) 1 McAllen, Texas besiegen Billy Kidman & Sean Waltman sowie Incognito & Sicodelico, Jr. in einem Match um den vakanten Titel.
10.02.2008 Los Luchas (Phoenix Starr & Zokre) 1 Las Vegas, Nevada
04.10.2008 The Skullkrushers (Rasche Brown & Keith Walker) 1 Robstown, Texas
20.11.2010 Dark Fight Club (Jon Davis & Kory Chavis) 1 Milwaukee, WI
01.05.2011 The Usual Suspects (A.J. Steele & Morder One) 1 Warner Robins, GA
15.05.2011 Dark Fight Club (Jon Davis & Kory Chavis) 2 Warner Robins, GA

Weblinks[Bearbeiten]