Nachtschattenartige

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nachtschattenartige
Ackerwinde (Convolvulus arvensis)

Ackerwinde (Convolvulus arvensis)

Systematik
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Eudikotyledonen
Kerneudikotyledonen
Asteriden
Euasteriden I
Ordnung: Nachtschattenartige
Wissenschaftlicher Name
Solanales
Juss. ex Bercht. & J.Presl

Die Nachtschattenartigen (Solanales) sind eine Ordnung der Bedecktsamigen Pflanzen (Magnoliopsida). Hier sind fünf Familien eingeordnet; die wichtigsten Familien sind die Nachtschattengewächse (Solanaceae) und die Windengewächse (Convolvulaceae).

Beschreibung[Bearbeiten]

Es gibt sowohl verholzende als auch krautige Pflanzen. Die Laubblätter sind meist wechselständig. Die Blüten sind meist radiärsymmetrisch, Zygomorphie ist die Ausnahme bei wenigen Taxa. Die Kelchblätter sind auch noch auf den reifen Früchten vorhanden.

Bei vielen Taxa kommen Alkaloide vor, darunter oft Tropan-Alkaloide.

Familien[Bearbeiten]

Die Solanales sind innerhalb der Euasteriden I die Schwestergruppe der Lamiales. Sie umfassen folgende Familien:[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Angiosperm Phylogeny Group: An update of the Angiosperm Phylogeny Group classification for the orders and families of flowering plants: APG III. In: Botanical Journal of the Linnean Society. Band 161, Nr. 2, 2009, S. 105–121, DOI:10.1111/j.1095-8339.2009.00996.x.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nachtschattenartige – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien