Nadel-Rose

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nadel-Rose
Rosa acicularis.jpg

Nadel-Rose (Rosa acicularis)

Systematik
Eurosiden I
Ordnung: Rosenartige (Rosales)
Familie: Rosengewächse (Rosaceae)
Unterfamilie: Rosoideae
Gattung: Rosen (Rosa)
Art: Nadel-Rose
Wissenschaftlicher Name
Rosa acicularis
Lindl.

Die Nadel-Rose (Rosa acicularis) ist eine sehr winterharte Wildrose. Ihr angestammtes Verbreitungsgebiet reicht bis in die nördlichsten Regionen von Kanada, Alaska, Skandinavien, Russland und Japan - sie ist frosthart bis -40 °C (USDA-Zone 3). Sie wurde 1820 von John Lindley erstmals wissenschaftlich beschrieben. Wie viele Wildrosen ist Rosa acicularis sehr variabel, daher werden mehrere Unterarten beschrieben. Ihre Blüten erscheinen früh in Büscheln zu 5-15. Sie duften leicht und sind magentarosa mit weißem Zentrum. Aus ihnen entwickeln sich rundliche Hagebutten mit einer Größe von 2,5 cm.

Literatur[Bearbeiten]

  • Charles Quest-Ritson, Brigid Quest-Ritson: Rosen: die große Enzyklopädie The Royal Horticultural Society, Übersetzung durch Susanne Bonn; Starnberg: Dorling Kindersley, 2004, Seite 19, ISBN 3-8310-0590-7

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rosa acicularis – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien