Nadine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nadine ist ein weiblicher Vorname russischer Herkunft und französischer Ableitung.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten]

Nadine ist eine französische Ableitung des russischen Vornamens Nadeschda (russisch Надежда, „Hoffnung“) und seiner Kurzform Nadja.

Der Namenstag ist am 12. September, dem Fest Mariä Namen.

Verbreitung[Bearbeiten]

Vorher in Deutschland praktisch ungebräuchlich wurde der Name Nadine Anfang der 1970er-Jahre sehr schnell sehr populär. Von Mitte der 1970er- bis zum Ende der 1980er-Jahre gehörte er ununterbrochen zu den am häufigsten vergebenen weiblichen Vornamen des jeweiligen Jahres. Seine Popularität sank dann zunächst allmählich, ab der Jahrtausendwende deutlich ab.[1]

Varianten[Bearbeiten]

  • Nadin
  • Nadina
  • Nadyn
  • Nanine
  • Naddl

Namensträgerinnen[Bearbeiten]

Werktitel[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Statistik auf "Beliebte Vornamen"

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Nadine – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen