Nafarroa Bai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zentrale von Nafarroa Bai in Pamplona

Nafarroa Bai (NaBai, baskisch für Ja zu Navarra ) auch Formación Navarra genannt, ist ein Bündnis von Baskenland-orientierten Parteien in der spanischen Autonomen Gemeinschaft Navarra. Die Mitgliedsparteien Aralar, und EAJ/PNV sind mehr oder weniger baskisch-nationalistisch orientiert. Daneben gehören dem Bündnis zahlreiche politisch linksorientierte Einzelpersonen aus Navarra an. Eusko Alkartasuna und Batzarre waren Gründungsmitglieder, sondern verließ die Koalition im Frühjahr 2011.

Erstes Ziel bei der Gründung dieser Formation war, für die Mitgliedsparteien und Einzelmitglieder bei den spanischen Parlamentswahlen 2004 einen der Sitze für Navarra im Abgeordnetenhaus der Cortes zu erreichen, was gelungen ist. Auf den Wahllisten von Nafarroa Bai traten keine Mitglieder der genannten Parteien, sondern nur unabhängige Kandidaten auf. Die Spitzenkandidatin Uxue Barkos, eine ehemalige Fernsehjournalistin des baskischen Fernsehens, sitzt nun für die Gruppierung im spanischen Parlament. Sie konnte ihr Mandat bei den Parlamentswahlen in Spanien 2008 verteidigen, bei der die Partei 62.073 Stimmen erhielt, was 18,53 % in Navarra und 0,24 % in Gesamtspanien entsprach.

Bei den Regionalwahlen 2007 erreichte die Partei 23,7 % der Stimmen und 12 Sitze im Parlament von Navarra, und etablierte sich so als zweite Kraft hinter Unión del Pueblo Navarro, der regionalen Schwesterpartei der PP (42,2 %).

Weblinks[Bearbeiten]