Nagawa (Nagano)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nagawa-machi
長和町
Nagawa
Geographische Lage in Japan
Nagawa (Nagano) (Japan)
Red pog.svg
Region: Chūbu
Präfektur: Nagano
Koordinaten: 36° 15′ N, 138° 16′ O36.255833333333138.26777777778Koordinaten: 36° 15′ 21″ N, 138° 16′ 4″ O
Basisdaten
Fläche: 183,95 km²
Einwohner: 6307
(1. November 2014)
Bevölkerungsdichte: 34 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 20350-5
Rathaus
Adresse: Nagawa Town Hall
525-1, Nagakubo
Nagawa-machi, Chiisagata-gun
Nagano 386-0602
Webadresse: www.town.nagawa.nagano.jp
Lage Nagawas in der Präfektur Nagano
Lage Nagawas in der Präfektur

Nagawa (jap.: 長和町, -machi) ist eine Stadt im Chiisagata-gun in der Präfektur Nagano auf der japanischen Hauptinsel Honshū. Die Stadt ist am 1. Oktober 2005 im Zuge einer Zusammenlegung der Stadt Nagato und des Dorfes (mura) Wada entstanden.

Geografie[Bearbeiten]

Nagawa grenzt an die Großstädte (shi) Ueda, Matsumoto, Suwa und Chino sowie an die Stadt Shimosuwa des Suwa-gun und die Stadt Tateshina des Kitasaku-gun. Durch Nagawa fließen die Flüsse Yoda und Daimon. Nagawa hat Anteil an der Hochebene Utsukushigahara.

Verkehr[Bearbeiten]

Durch Nagawa verlaufen die Nationalstraßen 142, 152 und 254. Der Teil der Nationalstraße 142, der durch den Shinwada-Tunnel führt, ist mautpflichtig.

Nagawa verfügt über keine Anbindung an das japanische Schienennetz.

Bildungseinrichtungen[Bearbeiten]

In Nagawa befinden sich die städtische Grundschule Nagato und die städtische Grundschule Wada. Außerdem gibt es die städtische Mittelschule Wada. Die Yodakubo Nambu Mittelschule wird gemeinschaftlich von den Städten Nagawa und Ueda getragen.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nagawa, Nagano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien