Nagelbecherchen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nagelbecherchen
Hymenoscyphus calyculus

Hymenoscyphus calyculus

Systematik
Abteilung: Schlauchpilze (Ascomycota)
Unterabteilung: Echte Schlauchpilze (Pezizomycotina)
Klasse: Leotiomycetes
Ordnung: Helotiales
Familie: Helotiaceae
Gattung: Nagelbecherchen
Wissenschaftlicher Name
Hymenoscyphus
Gray

Die Nagelbecherchen oder auch Stängelbecherchen (Hymenoscyphus) bilden eine große Gattung der Helotiales mit 155 Arten weltweit.[1]

Merkmale[Bearbeiten]

Die Gattung ist sehr umfangreich und beinhaltet durchwegs kleine Pilze, die saprophytisch auf totem Holz, Kräuterstängeln, Früchten etc. leben. Mehrere Gattungen wie Bisporella sind sich äußerlich sehr ähnlich, weswegen eine mikroskopische Charakterisierung unumgänglich ist. Wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist das Excipulum, das bei Hymenoscyphus aus parallel liegenden, in spitzem Winkel zur Oberfläche liegenden Hyphen aufgebaut ist. Der Ascus-Porus blaut in Lugol.

Arten (Auswahl)[Bearbeiten]

Nicht mehr zu Hymenoscyphus gehört der inzwischen Pezoloma ericae genannte Pilz, der Mycorrhiza mit Heidekrautgewächsen bildet. [2]

Belege[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kirk PM, Cannon PF, Minter DW, Stalpers JA. (2008). Dictionary of the Fungi. 10th ed. Wallingford: CABI. p. 327. ISBN 0-85199-826-7.
  2. [1] abgerufen am 16. Februar 2010