Nago

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die japanische Stadt; zur Gemeinde in Italien siehe Nago-Torbole.
Nago-shi
名護市
Nago
Geographische Lage in Japan
Nago (Japan)
Red pog.svg
Region: Kyūshū
Präfektur: Okinawa
Koordinaten: 26° 35′ N, 127° 58′ O26.590277777778127.965Koordinaten: 26° 35′ 25″ N, 127° 57′ 54″ O
Basisdaten
Fläche: 210,26 km²
Einwohner: 60.887
(1. Mai 2014)
Bevölkerungsdichte: 290 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 47209-3
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Nago
Baum: Banyan-Feige
Blume: Oster-Lilie
Rathaus
Adresse: Nago City Hall
1-1-1, Minato
Nago-shi
Okinawa 905-8540
Webadresse: http://www.city.nago.okinawa.jp
Lage Nagos in der Präfektur Okinawa
Lage Nagos in der Präfektur
Strand
Rathaus von Nago

Nago (jap. 名護市, -shi) ist eine Stadt auf Okinawa Hontō in der Präfektur Okinawa, Japan.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt Nago wurde am 1. August 1970 aus den ehemaligen Gemeinden Nago, Haji, Yabe, Yagaji und Hisashi gegründet.

Vom 21. bis 23. Juli 2000 fand hier der 26. G8-Gipfel statt.

Verkehr[Bearbeiten]

  • Straße:
    • Okinawa-Autobahn
    • Nationalstraßen 58, 329, 331, 449, 505

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

  • Meisa Kuroki (* 1988), Schauspielerin, Model und Sängerin

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nago – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien