Nagyatád

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nagyatád
Wappen von Nagyatád
Nagyatád (Ungarn)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Südtransdanubien
Komitat: Somogy
Kleingebiet bis 31.12.2012: Nagyatád
Koordinaten: 46° 14′ N, 17° 21′ O46.22944444444417.3575131Koordinaten: 46° 13′ 46″ N, 17° 21′ 27″ O
Höhe: 131 m
Einwohner: 10.887 (1. Jan. 2011)
Telefonvorwahl: (+36) 82
Postleitzahl: 7500
KSH kódja: 17941
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Gemeindeart: Stadt
Bürgermeister: István Ormai
Postanschrift: Baross Gábor u. 9
7500 Nagyatád
Webpräsenz:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Nagyatád ist eine ungarische Stadt am Fluss Rinya und liegt 60 km südlich des Plattensees im Komitat Somogy an der Hauptstraße 68 (E661). Sie besteht aus den sechs Stadtteilen Kisatád, Bodvica, Kivadár, Henész, Simongát und Atád.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gemeinde wurde 1190 erstmals urkundlich erwähnt. Der Name setzt sich aus dem türkischen Wort Ata (Vater) und dem ungarischen Wort nagy (groß) zusammen. Seit 1971 ist Nagyatád Stadt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Stadt hat ein berühmtes Bad, ein Stadtmuseum, und einen Künstlerplatz. Jedes Jahr wird eine große Triathlonveranstaltung organisiert.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]