Nahr al-Bared

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nahr al-Bared
Nahr al-Bared.jpg
Flüchtlingslager Nahr al-Bared
Staat: Libanon Libanon
Koordinaten: 34° 31′ N, 35° 58′ O34.51305555555635.961111111111Koordinaten: 34° 31′ N, 35° 58′ O
 
Einwohner: 31,000
Zeitzone: UTC+2
Nahr al-Bared (Libanon)
Nahr al-Bared
Nahr al-Bared

Nahr al-Bared (arabisch ‏نهر الباردNahr al-Bārid, wörtlich: kalter Fluss) ist ein palästinensisches Flüchtlingslager im Norden des Libanon, 16 km nördlich der Stadt Tripoli. Dort leben etwa 31.000 Flüchtlinge.

Geschichte[Bearbeiten]

Nahr al-Bared existiert seit dem Jahre 1949. Seit 1950 wird es vom UNRWA betreut. In den 1980er Jahren kam es zu Kämpfen im Lager mit schweren Verlusten.[1] Im November 2006 gründete sich im Lager die radikal-islamische Untergrundorganisation Fatah al-Islam. Auch die Trainingseinrichtungen und die Zentrale dieser Organisation befanden sich in dem Lager. [2].

Zwischen Mai und dem 2. September 2007 kam es zu heftigen Kämpfen zwischen der libanesischen Armee und der Fatah al-Islam. Das Lager wurde bei den Kämpfen zum größten Teil zerstört und zahlreiche Bewohner flohen in des nahe gelegene Flüchtlingslager Beddawi[3]. Bei den Kämpfen starben mehr als 130 Kämpfer der Fatah al-Islam inklusive ihrer Führungsriege, 157 libanesische Soldaten und 42 Zivilisten. Der libanesische Premierminister Fouad Siniora kündigte an das Lager unter libanesischer Kontrolle wieder aufzubauen.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten]

  1. http://www.un.org/unrwa/refugees/lebanon/nahrelbared.html
  2. http://www.iht.com/articles/2007/03/15/news/lebanon.php?page=1
  3. http://english.aljazeera.net/NR/exeres/041EEB93-4D27-4BB6-9F23-30FABB969290.htm (Version vom 23. Juni 2007 im Internet Archive)Vorlage:Webarchiv/Wartung/Linktext_fehlt
  4. Al Jazeera: Lebanese PM declares victory, 2. September 2007