Namık Tan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Namık Tan (* 1956 in Mardin) ist ein türkischer Diplomat.

Leben[Bearbeiten]

Namık Tan studierte Rechtswissenschaft an der Universität Ankara, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er trat 1982 in den auswärtigen Dienst und wurde in der Abteilung für maritime Angelegenheiten beschäftigt. Von 1984 bis 1987 war er Botschaftssekretär zweiter Klasse in Moskau. Von 1988 bis 1990 war er Botschaftssekretär erster Klasse in Abu Dhabi. 1991 war er stellvertretender Bürovorsteher von Turgut Özal. Von 1991 bis 1995 und von 1997 bis 2001 war er Botschaftsrat in Washington, D.C. 1996 war er Bürovorsteher von Emre Gönensay. 2001 leitete er die Abteilung Amerika. Von 2002 bis 2003 leitete er die Abteilung Nachrichten. Von 2004 bis 2007 war er Sprecher des Disisleri Bakanligi (Außenministerium). Von 2007 bis 2009 war er Botschafter in Tel Aviv-Jaffa. Bis Februar 2010 war er stellvertretender Staatssekretär des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten und leitete die Abteilungen Bilaterales und Öffentlichkeitsarbeit. Im Februar 2010 wurde er zum Botschafter in Washington, D.C. ernannt. [1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://vasington.be.mfa.gov.tr/AmbassadorsBio.aspx
Vorgänger Amt Nachfolger
Feridun Sinirlioğlu Türkischer Botschafter in Tel Aviv-Jaffa
2007 bis 2009
Ahmet Oguz Çelikkol
Nabi Şensoy Türkischer Botschafter in Washington, D. C.
Seit Februar 2010