Namu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum gleichnamigen Museum siehe Naturkunde-Museum Bielefeld.

Vorlage:Infobox Atoll/Wartung/HoeheFehlt

Namu
NASA-Bild von Namu
NASA-Bild von Namu
Gewässer Pazifischer Ozean
Archipel Marshallinseln
Geographische Lage 7° 59′ N, 168° 10′ O7.9833333333333168.17361111111Koordinaten: 7° 59′ N, 168° 10′ O
Namu (Marshallinseln)
Namu
Anzahl der Inseln 54
Hauptinsel Namu
Landfläche 6,27 km²
Lagunenfläche 397,12 km²
Einwohner 801 (1999)

Namu ist ein Atoll der Ralik-Kette der Marshallinseln. Das Atoll hat eine Landfläche von 6,27 km², die eine Lagune von 397,12 km² umschließt. Das nächste Atoll ist Ailinglapalap liegt 40 km südlich.

Auf dem Atoll wachsen unter anderem Pandanus-Bäume, Kokospalmen, Brotfruchtbäume, Bananen und Kürbisse.

Die Bewohner leben vom Fischfang, Tourismus und der Herstellung von Kopra.

Das Atoll hatte 1999 801 Einwohner.

Weblinks[Bearbeiten]