Nancy Marchand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Nancy Marchand (* 19. Juni 1928 in Buffalo, New York; † 18. Juni 2000 in Stratford, Connecticut) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Als Tochter einer Pianistin entdeckte Marchand früh ihre Begeisterung für Kunst und Schauspiel. Sie studierte die Werke von Shakespeare und anderen Dramatikern sowie Theaterwissenschaft an der Carnegie Mellon University und zog nach ihrem Abschluss nach New York City, um dort am Broadway zu spielen.

Bekannt wurde sie vor allem durch ihre Fernsehrollen als Livia Soprano in der HBO-Serie Die Sopranos, als Zeitungsbesitzerin Margaret Pynchon in der Serie Lou Grant (1977–1982), als Dorothea Dix in Fackeln im Sturm (1986) und als Maude Larrabee in Sabrina 1995. Für ihre Nebenrolle als nervtötende Mutter des Mafia-Bosses Tony Soprano in Die Sopranos erhielt sie im Jahr 2000 einen Golden Globe, den Primetime Emmy Award for Outstanding Supporting Actress (beste Nebendarstellerin in einer Fernsehserie (Drama)) und zusammen mit dem Ensemble der "Sopranos" den Screen Actors Guild Award für herausragende schauspielerische Leistung eines Ensembles in einer Fernsehserie (Drama).

Marchand starb einen Tag vor ihrem 72. Geburtstag an Lungenkrebs.

Filmographie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]