Nanomesh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Nanomesh bezeichnet man eine neues anorganisches, nanostrukturiertes zweidimensionales Material, ähnlich wie Graphen. Das Material wurde 2003 an der Universität Zürich entdeckt.[1]

Das Material besitzt ein großes Potential für den Einsatz bei Radios, Computern, Telefonen und anderen elektronischen Geräten.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. M. Corso et al.: Boron Nitride Nanomesh. In: Science. 303, Nr. 5655, 2004, S. 217–220. doi:10.1126/science.1091979. PMID 14716010.

Weblinks[Bearbeiten]