Nanumanga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Nanumanga
NASA-Bild von Nanumanga
NASA-Bild von Nanumanga
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Tuvalu
Geographische Lage 6° 20′ 0″ S, 176° 25′ 0″ O-6.3333333333333176.41666666667Koordinaten: 6° 20′ 0″ S, 176° 25′ 0″ O
Nanumanga (Tuvalu)
Nanumanga
Länge 3 km
Breite 1,5 km
Fläche 2,8 km²
Einwohner 589 (2005)
210 Einw./km²

Nanumanga oder auch Nanumaga ist eine Insel von Tuvalu im Pazifischen Ozean.

Geographie[Bearbeiten]

Die Insel ist 3 km lang und 1,5 km breit. Der nördlichste Punkt ist Te Kaupapa, der südlichste Punkt Te Papa. Auf der Insel gibt es einen kleinen Salzwassersee mit dem Namen Vaiatoa, in dem Mangroven wachsen. Durch den See führt ein Weg von Steinen, der die beiden Dörfer der Insel Toga und Matematefaga verbindet. Außerdem gibt es noch zwei kleinere Salzwasserseen im Süden der Insel, Loto'aiga und Haapai.

Geschichte[Bearbeiten]

1986 entdeckten Taucher eine 40 m unter dem Wasser gelegene Höhle, in der Hinweise auf eine Besiedlung der Insel seit 6.000 v. Chr. gefunden wurden.

Administrativ ist die Insel in drei Bezirke unterteilt: Toga, Tokelau und Lemuli.

Auf der Insel lebten 589 Einwohner (Stand: 2005); sie sprechen einen Dialekt, der für Nord-Tuvalu typisch ist.

Weblinks[Bearbeiten]