Nao Kodaira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nao Kodaira Eisschnelllauf
Nao Kodaira, 2008
Nation JapanJapan Japan
Geburtstag 26. Mai 1986
Geburtsort ChinoJapan
Karriere
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Silber 2010 Vancouver Teamverfolgung
ISU Einzelstreckenweltmeisterschaften
Bronze 2015 Heerenveen 500 m
Platzierungen im Eisschnelllauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup 2006/07
 Weltcupsiege 1
 Gesamt-WC 500 1. (2014/15)
 Gesamt-WC 1000 4. (2010/11)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 500 Meter 1 7 11
 1000 Meter 0 3 3
 Teamwettbewerb 0 0 1
letzte Änderung: 22. März 2015

Nao Kodaira (jap. 小平 奈緒 Kodaira Nao; * 26. Mai 1986 in Chino) ist eine japanische Eisschnellläuferin.

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Nao Kodaira gab ihr Weltcupdebüt auf der ersten Station der Saison 2006/07 im November 2006 in Heerenveen. Die Sprintspezialistin konnte sich auf Anhieb in der Weltspitze etablieren und erreicht schon bei ihrem ersten Rennen einen elften Platz. Im Dezember lief sie beim Weltcup in Harbin erstmals unter die Top 10 (je ein achter Platz über 500 und 1000 Meter).

Kodaira ist sechzehnfache japanische Meisterin auf den Sprintstrecken und im Sprintvierkampf.

Bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver belegte sie über 500 Meter den 12. und über 1000 sowie 1500 Meter jeweils den 5. Platz; in der Teamverfolgung gewann sie zusammen mit Masako Hozumi und Maki Tabata die Silbermedaille.

Weblinks[Bearbeiten]