Naphtali Zwi Juda Berlin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Naphtali Zwi Juda Berlin
Der „Artikel“ bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Naphtali Zwi Juda Berlin (Akronym Nezib; * 20. November 1816 in Mir, Weißrussland; † 10. August 1893 in Warschau) war ein russischer Rabbiner.

Berlin war Rosch-Jeschiwa der Jeschiwa von Waloschyn von 1854 bis 1892, Possek und ein wichtiger Vorkämpfer der Chovevei-Zion-Bewegung, die dem politischen Zionismus unmittelbar vorausging.

Seine Söhne waren die Rabbiner Chaim Berlin und Rabbiner Meir Bar-Ilan (der spätere Mizrachi-Führer).

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]