Naples (Florida)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Naples
Historisches Zentrum von Naples
Historisches Zentrum von Naples
Lage in Florida
Collier County Florida Incorporated and Unincorporated areas Naples Highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 6. November 1886
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Florida
County:

Collier County

Koordinaten: 26° 9′ N, 81° 48′ W26.153055555556-81.7986111111111Koordinaten: 26° 9′ N, 81° 48′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner:
– Metropolregion:
19.537 (Stand: 2010)
314.649 (Stand: 1. Juli 2006)
Bevölkerungsdichte: 628,2 Einwohner je km²
Fläche: 37,3 km² (ca. 14 mi²)
davon 31,1 km² (ca. 12 mi²) Land
Höhe: 1 m
Postleitzahlen: 34101-34110, 34112-34114, 34116-34117, 34119-34120
Vorwahl: +1 239
FIPS:

12-47625

GNIS-ID: 0287528
Webpräsenz: www.naplesgov.com
Bürgermeister: Bill Barnett
Naples Beach3.jpg
Strand
Naples Pier
Naples City Dock

Naples (englisch für Neapel) ist eine Stadt und zudem der County Seat des Collier County im US-Bundesstaat Florida mit 19.537 Einwohnern (Stand: 2010).

Geographie[Bearbeiten]

Naples liegt im Südwesten Floridas an der Küste des Golfs von Mexiko und etwa 170 km westlich von Miami.

Klima[Bearbeiten]

Das Klima ist subtropisch und damit ganzjährig warm. Statistisch regnet es in den Sommermonaten - wenn auch nur kurzfristig - an durchschnittlich 40% der Tage. Die Tagestemperaturen bewegen sich von Mai bis Oktober bei 31 °C. Die kältesten Monate von Dezember bis Februar bringen durchschnittliche Tagestemperaturen von 24 °C. Im Sommer führt vor allem die hohe Luftfeuchtigkeit dazu, dass die gefühlten Temperaturen deutlich oberhalb der oben genannten 31 °C liegen.

Geschichte[Bearbeiten]

Anfang des 18. Jahrhunderts lebten in dem Gebiet Indianer vom Stamm der Creek und der Calusa. Die Creek-Indianer überfielen, unterstützt durch die Engländer, in regelmäßigen Abständen die Calusa-Indianer im von Spanien besetzten Teil Floridas. Mitte des 18. Jahrhunderts waren die Calusa ausgerottet. 1877 kaufte der aus Philadelphia stammende Hamilton Disston einen rund 300 km langen Küstenabschnitt entlang der Küste zum Golf von Mexiko vom Staat Florida. Der Kaufpreis betrug 25 Cents pro Parzelle mit 4.000 m². Diese wurden dann für 10 US-Dollar an Einwanderer verkauft und die Besiedlung begann. Aber es wurden nur wenige Grundstücke verkauft und das Wachstum der Stadt stagnierte. 1886 kaufte eine Investorengruppe aus Kentucky ebenfalls Land von der Stadt, um für wohlhabende Geschäftsleute aus dem Norden hier Winterdomizile zu erstellen und der erste kleine Aufschwung stellte sich ein. Die Lage verbesserte sich erheblich im Jahre 1922, als der Millionär Barron Gift Collier, nach dem das County benannt ist, ebenfalls Land kaufte und auf eigene Kosten die Fernstraße "Tamiami-Trail" (Tampa-Miami-Trail) durch die Everglades baute und die Stadt auf normalem Weg zu erreichen war. 1926 wurde Naples mit einem eigenen Bahnhof an die Eisenbahn angeschlossen und die Stadt begann sich langsam zu entwickeln, blieb aber trotzdem bis zu den 1950er Jahren eigentlich ein Fischerdorf und Winterdomizil. 1960 wurde fast die Hälfte aller Gebäude in Naples und der Umgebung durch den Hurrikan Donna vernichtet. Die Zahlungen der Versicherungen und der Neuaufbau führten endlich zum erhofften Aufschwung. Naples hat sich heute zu einer kleinen exklusiven Stadt entwickelt.

Demographische Daten[Bearbeiten]

Gemäß der Volkszählung 2010 verteilten sich die damaligen 19.537 Einwohner auf 17.753 Haushalte. Die Bevölkerungsdichte lag bei 628,2 Einw./km². 93,3 % der Bevölkerung waren Weiße, 4,2 % Afroamerikaner, 0,1 % Ureinwohner und 0,6 % Asian Americans. 0,7 % waren Angehörige anderer Ethnien und 1,0 % verschiedener Ethnien. 4,5 % der Bevölkerung bestand aus Hispanics oder Latinos.

Im Jahr 2010 lebten in 10,7 % aller Haushalte Kinder unter 18 Jahren sowie 61,9 % aller Haushalte Personen mit mindestens 65 Jahren. 58,3 % der Haushalte waren Familienhaushalte (bestehend aus verheirateten Paaren mit oder ohne Nachkommen bzw. einem Elternteil mit Nachkomme). Die durchschnittliche Größe eines Haushalts lag bei 1,88 Personen und die durchschnittliche Familiengröße bei 2,39 Personen.

11,3 % der Bevölkerung waren jünger als 20 Jahre, 8,0 % waren 20 bis 39 Jahre alt, 21,8 % waren 40 bis 59 Jahre alt und 58,8 % waren mindestens 60 Jahre alt. Das mittlere Alter betrug 64 Jahre. 46,2 % der Bevölkerung waren männlich und 53,8 % weiblich.

Das durchschnittliche Jahreseinkommen lag bei 77.158$, dabei lebten 7,4 % der Bevölkerung unter der Armutsgrenze.[1]

Im Jahr 2000 war englisch die Muttersprache von 91,77 % der Bevölkerung, spanisch sprachen 2,44 % und 5,79 % hatten eine andere Muttersprache.[2]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Das Medizintechnikunternehmen Arthrex hat seinen Hauptsitz in Naples.

Schulen[Bearbeiten]

  • Avalon Elementary School
  • Big Cypress Elementary School
  • Corkscrew Elementary School
  • Community School of Naples (CSN)
  • Golden Gate Elementary School
  • Golden Terrace Elementary School
  • Lake Park Elementary School
  • Laurel Oak Elementary School
  • Lely Elementary School
  • Manatee Elementary School
  • East Naples Middle School
  • Golden Gate Middle School
  • Gulfview Middle School
  • Manatee Middle School
  • Barron Collier High School mit über 1.800 Studenten
  • Gulf Coast High School mit über 2.200 Studenten
  • Lely High School
  • Naples High School
  • Veterans Memorial Elementary School

Kliniken[Bearbeiten]

  • Cleveland Clinic Florida Naples
  • Naples Community Hospital
  • NCH Healthcare System
  • North Collier Hospital

Kriminalität[Bearbeiten]

Die Kriminalitätsrate lag im Jahr 2010 mit 133 Punkten (US-Durchschnitt: 266 Punkte) im niedrigen Bereich. Es gab einen Mord, eine Vergewaltigung, acht Raubüberfälle, 15 Körperverletzungen, 88 Einbrüche, 533 Diebstähle und neun Autodiebstähle.[3]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

(Folgende Persönlichkeiten sind in Naples (FL.) geboren)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Profile of General Population and Housing Characteristics: 2010. United States Census Bureau. Abgerufen am 4. April 2013.
  2. Sprachverteilung 2000. Modern Language Association. Abgerufen am 4. April 2013.
  3. http://www.city-data.com/crime/crime-Naples-Florida.html

Weblinks[Bearbeiten]