Narinder Singh Kapany

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Narinder Singh Kapany (* 12. Oktober 1926 in Moga, Punjab, Indien) ist ein Physiker, der als Erfinder der Lichtwellenleiter genannt wird.

Er wuchs in Dehra Dun auf und graduierte an der Agra University. Anfangs war er in britischem Auftrag Leiter einer indischen Waffenfabrik in Rajpur. 1952 siedelte er nach London über, wo er Optik am Imperial College of Science and Technology, London studierte und 1955 seinen Ph. D. erwarb. Er leistete bedeutende Forschungsbeiträge auf den Gebieten der Interferenzmikroskopie, der Erfassung optischer Werte, der Fotoelektronik und der Lichtleiterforschung.

Er lehrte an der University of Rochester im Staat New York und später am Illinois Institute of Technology in Chicago.

Seit 1960 lebt er in Silicon Valley und gründete Optics Technology Inc., die 1967 an die Börse ging. 1973 gründete er Kaptron Inc., deren Präsident und CEO er war, bis er sie 1990 an AMP verkaufte.

Weblinks[Bearbeiten]