Naruto-Straße

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Naruto-Straße
Satellitenaufnahme der Naruto-Straße
Satellitenaufnahme der Naruto-Straße
Verbindet Gewässer Harima-nada, Seto-Inlandsee
mit Gewässer Kii-Kanal, Seto-Inlandsee
Trennt Landmasse Shikoku
von Landmasse Awaji
Daten

Geographische Lage

34° 14′ 29″ N, 134° 39′ 4″ O34.241369444444134.65106388889Koordinaten: 34° 14′ 29″ N, 134° 39′ 4″ O
Naruto-Straße (Japan)
Naruto-Straße
Geringste Breite 1,3 km
Brücken Naruto-Brücke
Die Naruto-Brücke an der Meerenge
Die Naruto-Brücke an der Meerenge

Die Naruto-Straße (jap. 鳴門海峡, Naruto-kaikyō) ist eine Meerenge in Japan mit einer Breite von etwa 1,3 km zwischen der Insel Awaji und der Insel Shikoku. Sie verbindet Harima-nada, den Ostteil der Seto-Inlandsee, mit dem Kii-Kanal, der zwischen den Inseln Shikoku und Honshū liegt und als Südteil der Seto-Inlandsee diese mit dem Pazifik verbindet.

Berühmt ist die Naruto-Straße für die drittschnellste Strömung der Welt (vier Mal am Tag bis zu 13–15 km/h, bei Springfluten sogar bis zu 20 km/h) und die dadurch entstehenden Naruto-Strudel mit einem Durchmesser bis zu 20 m. Ursache hierfür ist ein durch die Gezeiten bedingter Höhenunterschied der Wasserspiegel zwischen Inlandsee und Pazifik von bis zu 1,5 m.

Die Naruto-Brücke, eine Hängebrücke mit einer Gesamtlänge von 1629 m, überspannt die Straße mit einer freitragenden Mittellänge von 876 m in einer Höhe von 41 m über dem Meeresspiegel. Sie ist ein wichtiger Abschnitt auf dem südlichen Teil der Kōbe-Awaji-Naruto-Autobahn.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Naruto-Straße – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien