Natal Government Railways

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Dampflokomotive der NGR

Die Natal Government Railways (NGR) waren eine Bahngesellschaft im heutigen Südafrika und eine der Vorgängerbahnen der späteren South African Railways.

Geschichte[Bearbeiten]

Die NGR entstanden 1878 durch die Übernahme der 1859 gegründeten privaten Natal Railway durch die Verwaltung der damaligen britischen Kolonie Natal. Die Natal Railway Company hatte 1860 innerhalb des Stadtgebiets von Durban die erste öffentliche Bahnstrecke im heutigen Südafrika in Betrieb genommen,[1] zunächst in Normalspur (1435 mm). Ab Gründung der NGR wurde die Kapspur verwendet (1067 mm).

Hauptstrecke der Bahn war die als Natal Main Line bekannte Verbindung von Durban über Pietermaritzburg, Ladysmith und Newcastle nach Transvaal. Weitere Hauptstrecken führten von Durban aus entlang der Küste nach Norden und Süden.

Vier Nebenbahnen wurden als 610-mm-Schmalspurstrecken gebaut.

Obwohl Natal wie die Kapkolonie unter britischer Verwaltung stand, waren die NGR eine eigenständige Bahn und kein „Ableger“ der Cape Government Railways (CGR). Die Bahn entwickelte und beschaffte ihre Lokomotiven deshalb eigenverantwortlich, und es gab keine von beiden Bahnen gemeinsam verwendeten Baureihen.

Nach der Gründung der Südafrikanischen Union im Jahr 1910 wurden die NGR zusammen mit den Cape Government Railways und den Central South African Railways (CSAR) zusammengelegt, wobei die South African Railways (SAR) entstanden.

Literatur[Bearbeiten]

  • Leith Paxton, David Bourne: Locomotives of the South African Railways. C. Strui (Pty) Ltd., ISBN 0-86977-211-2

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. A south African Railway History