Natashquan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Natashquan
Les Galets de Natashquan.jpg
Lage in Québec
Natashquan (Québec)
Natashquan
Natashquan
Staat: Kanada
Provinz: Québec
Région administrative: Côte-Nord
MRC oder Äquivalent: Minganie
Koordinaten: 50° 11′ N, 61° 49′ W50.183333333333-61.81666666666712Koordinaten: 50° 11′ N, 61° 49′ W
Höhe: 12 m
Fläche: 203,51 km²
Einwohner: 264 (Stand: 2006)
Bevölkerungsdichte: 1,3 Einw./km²
Zeitzone: Eastern Time (UTC−5)
Gemeindenummer: 98025
Gründung: 1855
Bürgermeister: Jacques Landry
Website: www.grandquebec.com/villes-quebec/natashquan

Natashquan ist eine Stadt in der Provinz Québec in Kanada. Sie liegt am nordwestlichen Ufer des Sankt-Lorenz-Stroms, etwa 980 km von der Stadt Québec entfernt. Die Fährenüberfahrt über die Bay des Sankt-Lorenz-Stroms dauert etwa zwei Stunden. Die Hauptstadt der Verwaltungsregion Côte-Nord hat etwa 264 Einwohner (Stand 2006) in zwei Ortsteilen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gegend um Natashquan wurde Mitte des 16. Jahrhunderts vom französischen SeefahrerJacques Cartier entdeckt. Die Stadt selbst wurde 1855 vom damaligen Besitzer der Magdalenen-Inseln gegründet.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Die Bevölkerung der Stadt ist überwiegend französischsprachig.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Fabrikverkauf-Natashquan