National Institute of Development Administration

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
National Institute of Development Administration
สถาบันบัณฑิตพัฒนบริหารศาสตร์
Gründung 1966
Trägerschaft Thailändischer Staat
Ort Bangkok (Bezirk Bang Kapi)
Staat Thailand
Präsident Professor Dr. Pradit Wanarat[1]

Das National Institute of Development Administration (kurz: NIDA, thailändisch สถาบันบัณฑิตพัฒนบริหารศาสตร์, RTGS: Sathabanbanthit Phatthanaborihansat, „Graduierteninstitut für Entwicklungs- und Verwaltungswissenschaft“) ist ein öffentliches Institut für postgraduale Bildung in Bangkok, Thailand. Es untersteht dem Bildungsministerium. NIDA ist im November 2012 durch die "Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB)" akkreditiert worden.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Das National Institute of Development Administration wurde am 1. April 1966 auf Anregung von König Bhumibol Adulyadej (Rama IX.) mit Hilfe der Abteilung für technische und wirtschaftliche Zusammenarbeit (Department for Technical and Economical Cooperation), der Rockefeller-Stiftung, der Ford-Stiftung und der Midwest Universities Consortium for International Activities (Mucia) gegründet.[3]

Zu Beginn war das NIDA ein autonomes Institut mit eigenem Etat und eigener Studiengängen, das der Thammasat-Universität zugeordnet war. Später wurde der Fachbereich für Öffentliche Verwaltung von der Thammasat-Universität, Teile der Ausbildungsarbeit des National Economic and Development Board und Teile des Trainings- und Ausbildungsinstituts des National Statistical Office zu einer Universität zusammengelegt.[3]

Fachbereiche und Zentren[Bearbeiten]

Das NIDA hat acht Fachbereiche (Schools) und fünf Zentren:[4]

Akademische Dienstleistungszentren[Bearbeiten]

Die akademischen Dienstleistungszentren des NIDA umfassen das „Center for Sufficiency Economy“, das „Center for Philanthropy and Civil Society“ sowie das „Center for Business Innovation“.

Bekannte ehemalige Studenten[Bearbeiten]

Ranking[Bearbeiten]

Im QS World University Ranking 2013 belegte das NIDA in Geschichte den vierten, in Politikwissenschaft und internationalen Beziehungen den fünften Platz innerhalb Thailands.[5]

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Administration
  2. http://mba.nida.ac.th/images/stories/file/AACSB_NationalInstituteofDevelopmentAdministration.pdf
  3. a b NIDA
  4. Fachbereiche
  5. QS World University Rankings by Subject, 2013 Country File Thailand.

Weblinks[Bearbeiten]