National Maritime Intelligence-Integration Office

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten National Maritime Intelligence-Integration Office
— NMIO —
Staatliche Ebene Bundesbehörde
Stellung der Behörde Militärnachrichtendienst
Aufsichtsbehörde(n) US-DeptOfNavy-Seal.svg United States Navy
Bestehen seit unbekannt
Hauptsitz Suitland Federal Center,
Suitland, Prince George's County, MD
Behördenleitung Director NMIO
US-O7 insignia.svg RADM Samuel J. Cox[1]
Deputy Director NIMO

US-O6 insignia.svg CAPT Michael B. Bee[2]

Mitarbeiter unbekannt
Website http://www.nmic.gov

Das National Maritime Intelligence-Integration Office (NMIO), vormals National Maritime Intelligence Center (NMIC), ist ein Militärnachrichtendienst der United States Navy stationiert in Suitland, Prince George’s County südöstlich der Hauptstadt Washington D.C.

Es wurde auf Anraten der 9/11 Commission, Präsidentenerlasse und Marinenachrichtendienstlicher Sicherheitspläne mit dem Ziel gegründet, Gefahren für US-Bürger, die amerikanische Wirtschaft oder die Nationale Sicherheit zu erkennen und zu minimieren.

Das NMIO ist die Dachorganisation für das Office of Naval Intelligence (ONI), die Naval Information Warfare Activity (NIWA), die Marine Corps Intelligence Agency (MCIA) sowie des Coast Guard Intelligence Coordination Center (ICC).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.nmic.gov/docs/coxbio.htm
  2. http://www.nmic.gov/docs/beebio.htm