National Premier Soccer League

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
National Premier Soccer League
NPSL Logo.gifVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat
Voller Name National Premier Soccer League
Abkürzung NPSL
Verband United States Soccer Federation
Erstaustragung 2003
Hierarchie 4. Liga
Mannschaften 57
Meister FC Sonic
Rekordmeister Arizona Sahuaros
Utah Salt Ratz
Detroit Arsenal
Sacramento Knights
Southern California Fusion
Pennsylvania Stoners
Sacramento Gold
Sonoma County Sol
Jacksonville United
FC Sonic
(je 1 Mal)
Website www.nationalpremiersoccerleague.comVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite
Qualifikation für Lamar Hunt U.S. Open Cup

Die National Premier Soccer League (NPSL) ist eine Amateurfußballliga in den Vereinigten Staaten von Amerika. Sie wird gemeinsam mit der Premier Development League als vierthöchste Ebene im US-amerikanischen Fußball angesehen. Diese Liga ist sowohl von der United States Soccer Federation als auch von der FIFA anerkannt.

Die NPSL ist der Nachfolger der Men's Professional Soccer League.

Das Motto der Liga ist "A National League With A Regional Focus".

Geschichte[Bearbeiten]

Die NPSL wird mit ihren 31 Teams in sechs verschiedene Divisionen geteilt, wobei nicht jede Division die gleiche Anzahl an Team aufweist. Bei der Gründung im Jahre 2003 trug die Liga noch den Namen „Men's Premier Soccer League“, kurz MPSL.

Obwohl die heutige NPSL offiziell an die United States Adult Soccer Association angegliedert ist, haben die Teams dennoch die Möglichkeit, sich über die USASA für den Lamar Hunt U.S. Open Cup, den Pokalwettbewerb der Vereinigten Staaten, zu qualifizieren.

Das Motto der Liga ist „Eine nationale Liga mit einem regionalen Schwerpunkt“. Das spiegelt sich auch in den Divisionen, in die die Liga aufgeteilt ist, wider. Anfangs wurde nach der Gründung das Hauptaugenmerk auf den Westen der USA gelegt, um dort Fußballvereinen eine gute Basis zu bieten.

Bis heute expandierte die Liga soweit, dass sich in der NPSL bereits Vereine aus 19 verschiedenen Bundesstaaten befinden. Die Liga, die bei ihrer Gründung zunächst quasi nur ein Ableger der Women's Premier Soccer League (WPSL), der zweithöchsten Frauenfußballliga der USA, war, expandierte im Jahre 2005 in den Mittleren Westen. Dabei wurden einige neue Teams aufgenommen, sowie eine neue Conference gegründet.

Einen weiteren Grundstein legte man 2007 mit dem Einführen einer Conference im Nordosten der Vereinigten Staaten und mit der Aufnahme von fünf Vereinen aus dem östlichen Teil der USA. Noch immer ist die NPSL im Aufschwung und möchte die Liga weithingehend so expandieren, dass sich das Liganetz über die Gesamtfläche der Vereinigten Staaten erstreckt.

So wurde für die Spielzeit 2010 angekündigt, dass 14 weitere Expansions-Franchises in das Liganetz aufgenommen werden.[1]

In der von Mai bis August dauernden Saison 2009 traten insgesamt 27 Mannschaften in fünf Divisionen an. Allerdings kamen nicht alle Teams auf die gleiche Anzahl an absolvierten Meisterschaftspartien. Meister der Saison 2009 wurde im letzten Spiel der Saison, im sogenannten NPSL Championship Game, die Mannschaft Sonoma County Sol, die ihren Gegner, den Erie Admirals SC, mit 2:1 besiegte.

Mannschaften in der Saison 2013[Bearbeiten]

Northeast Region[Bearbeiten]

Atlantic Division[Bearbeiten]

Keystone Division[Bearbeiten]

South Region[Bearbeiten]

Mid-Atlantic Division[Bearbeiten]

Sunshine Division[Bearbeiten]

Southeast Division[Bearbeiten]

South Central Division[Bearbeiten]

Midwest Region[Bearbeiten]

Central Division[Bearbeiten]

Great Lakes Division[Bearbeiten]

West Region[Bearbeiten]

Southern Division[Bearbeiten]

Northern Division[Bearbeiten]

Meister[Bearbeiten]

Ehemalige Mannschaften[Bearbeiten]

0000

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Meldung auf der offiziellen Homepage der NPSL, abgerufen am 19. Oktober 2009