National Secular Society

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die National Secular Society (NSS) ist eine britische Gesellschaft zur Förderung der Säkularisierung bzw. Trennung von Religion und Staat. Sie ist Mitglied der Internationalen Humanistischen und Ethischen Union.

Geschichte[Bearbeiten]

Die NSS wurde 1866 von Charles Bradlaugh gegründet. Sie unterstützt die Amsterdam-Deklaration (2002).

Präsident(inn)en[Bearbeiten]

Secularist of the Year (Irwin Prize)[Bearbeiten]

Die NSS vergibt jährlich den Preis “Secularist of the Year” (Irwin Prize).

Weblinks[Bearbeiten]