National Unity Democratic Organisation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
National Unity Democratic Organisation (NUDO)
Logo NUDO-Namibia.png
Partei­vorsitzender Asser Mbai
Stell­vertretender Vorsitzender Uanee Kandudu
Gründung 2003
Gründungs­ort Windhoek
Haupt­sitz Windhoek
Website www.nudoofnamibia.org

Die National Unity Democratic Organisation (NUDO, auch NUDO Party; deutsch Demokratische Organisation der Nationalen Einheit) ist eine politische Partei in Namibia. Sie gilt als ethnische Partei der Herero.

Wie zahlreiche kleinere Parteien war auch die NUDO ursprünglich Teil der Demokratischen Turnhallenallianz (DTA), ehe sie 2003 selbständig wurde. Bei den ersten Wahlen 2004, an denen sie als eigenständige Partei teilnahm, errang die NUDO 4,1 % der Stimmen und 3 Parlamentssitze, bei ihren zweiten Wahlen musste sie Einbußen hinnehmen.

Der Wahlspruch der NUDO ist One People, One Aim, One Destiny (Ein Volk, ein Ziel, ein Schicksal).

Der langjährige Vorsitzende und Oberchief der Herero, Kuaima Riruako starb am 2. Juni 2014. Sein Nachfolger wurde am 6. Juli 2014 Asser Mbai.[1]

Wahlergebnisse[Bearbeiten]

Parlament[Bearbeiten]

Parlamentswahl Stimmenanteile Sitze
2014 2,01 % 2
2009 3,01 % 2
2004 4,1 % 3

Präsident[Bearbeiten]

Präsidentschaftswahl Kandidat Stimmen Stimmenanteil
2014 Asser Mbai 16.740 1,88 %
2009 Kuaima Riruako 23.735 2,92 %
2004 Kuaima Riruako 34.616 4,23 %

Quelle: Namibische Wahlkommission [1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mbai wird neuer NUDO-Präsident. Allgemeine Zeitung, 8. Juli 2014 abgerufen am 8. Juli 2014