National War College

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
National War College
National Register of Historic Places
National Historic Landmark
Roosevelt Hall

Roosevelt Hall

Lage Washington, D.C.
Koordinaten 38° 51′ 48″ N, 77° 1′ 1″ W38.863333333333-77.016944444444Koordinaten: 38° 51′ 48″ N, 77° 1′ 1″ W
Erbaut 1903−1907
Architekt McKim, Mead, and White
Baustil neo-klassisch, Beaux-Arts
NRHP-Nummer 72001535
Ins NRHP aufgenommen 28. November 1972
Emblem

Das National War College (NWC) ist ein Institut der National Defense University der US-Streitkräfte. Es befindet sich in der Theodore Roosevelt Hall in Fort Lesley J. McNair, Washington, D.C., dem ältesten aktiven Stützpunkt der US Army.

Allgemeines[Bearbeiten]

Das NWC wurde am 1. Juli 1946 als Nachfolger des Army-Navy Staff College eingerichtet, welches vom Juni 1943 bis zum Juli 1946 bestand.

Viele Stabsoffiziere der nationalen Streitkräfte absolvieren Kurse am NWC um sich für spätere Stabs- und Kommandoverwendungen zu qualifizieren.

Am 28. November 1972 wurde das National War College zu einem Baudenkmal und als National Historic Landmark geführt.[1]

Persönlichkeiten (alphabetisch)[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. National War College. In: National Historic Landmarks Programm (NHL). National Park Service, abgerufen am 14. März 2013 (englisch).