Nationale Union für Demokratie und Erneuerung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Die Nationale Union für Demokratie und Erneuerung (französisch Union nationale pour la démocratie et le renouveau, abgekürzt UNDR) ist eine politische Partei in Tschad.

Sie ist zurzeit eine Oppositionspartei.

Sie wird von Saleh Kebzabo geführt, der bei der Präsidentenwahl 2001 7 Prozent der Stimmen erhielt. Bei der Parlamentswahl von 2002 erhielt die UNDR nur noch fünf von 155 Sitzen.