Nationalpark Bako

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bucht

Der Nationalpark Bako (malaiisch Taman Negara Bako) erstreckt sich auf einer 27 km² großen Halbinsel am Südchinesischen Meer nördlich von Kuching im malaysischen Bundesstaat Sarawak auf der Insel Borneo.

Der kleinste und älteste - 1957 angelegte - Nationalpark Sarawaks ist durch seine Nähe (ca. 37 km) zu Kuching ein beliebtes touristisches Ziel. Auf 16 unterschiedlich langen Wegen kann der Besucher die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt erwandern.

Manche Wanderpfade enden an einsamen Sandbuchten.

Fünf unterschiedliche Vegetationszonen bieten sich dem Besucher:

Bedeutsam ist der Nationalpark wegen seines Artenreichtums. Man kann Javaneraffen, Hirschferkel, Gibbons, Bartschweine, Honigbären, Wildkatzen, Nasenaffen oder Warane beobachten.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nationalpark Bako – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

1.716667110.466667Koordinaten: 1° 43′ 0″ N, 110° 28′ 0″ O Sarawak Forestry - Bako National Park