Nationalpark Manusela

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nationalpark Manusela
Nationalpark Manusela (Indonesien)
Paris plan pointer b jms.svg
-3.05129.43333333333Koordinaten: 3° 3′ 0″ S, 129° 26′ 0″ O
Lage: Maluku, Indonesien
Fläche: 1,890 km²
Gründung: 1997
i2i3i6

Der Nationalpark Manusela befindet sich auf der Insel Seram in der indonesischen Provinz Maluku. Der höchste Berg in dem 1890 km² großen Nationalpark ist der Gunung Binaiya mit 3027 m.[1]

In dem Park leben rund 117 Vogelarten, darunter die Molukkenkakadu, Amboinasittich, Boano-Monarch, Edelpapagei, Kakopibrillenvogel und Götzenliest. 14 Arten sind endemisch. Weiterhin gibt es fünf endemische Säugetierarten.[2] Bedeutend ist zudem das Schmetterlingsaufkommen im Park.[3][4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cornelis Gijsbert, Gerrit Jan Steenis, P. Baas, K. Kalkman, R. Geesink, The Plant Diversity of Malesia (S. 161)
  2. N. Mark Collins, Michael G. Morris Threatened Swallowtail Butterflies of the World: The IUCN Red Data Book (S. 229)
  3. National Park Development Project, UNDP/FAO (1981), National Conservation Plan for Indionesia Vol. 7, Maluku and Irian Jaya
  4. P. Smart, The Illustrated Encyclodedia of the Butterfly world, Hamlyn London (S. 275)