Nationalpark Rincón de la Vieja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nationalpark Rincón de la Vieja
Heiße Quelle im Nationalpark
Heiße Quelle im Nationalpark
Nationalpark Rincón de la Vieja (Costa Rica)
Paris plan pointer b jms.svg
10.83-85.323889Koordinaten: 10° 49′ 48″ N, 85° 19′ 26″ W
Lage: Guanacaste, Costa Rica
Nächste Stadt: San Jorge
Fläche: 140,84 km²
Gründung: 16. November 1973
Adresse: [1]
i2i3i6

Der Nationalpark Rincón de la Vieja um den aktiven Vulkan Rincón de la Vieja in Costa Rica ist einer der vielseitigsten Nationalparks des Landes. Der Park bietet unterschiedlichste Biome vom feuchten Regenwald im Nordosten des Landes bis zum Trockenwald im Süden, sowie zahlreiche vulkanische Erscheinungen wie Fumarolen oder aktive Schlammvulkane. Er liegt in der Bergkette der Cordillera Volcánica de Guanacaste. Seine Höhe reicht von ca. 700 bis 1916 m.

Die Gründung erfolgte am 16. November 1973.[1] Seit 1999 ist der Park als Teil der Area de Conservación Guanacaste Weltnaturerbe der UNESCO.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.costarica-nationalparks.com/rincondelaviejanationalpark.html

Weblinks[Bearbeiten]