Nationalpark Stenshuvud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nationalpark Stenshuvud
 Blick vom Stenshuvud
Blick vom Stenshuvud
Nationalpark Stenshuvud (Schweden)
Paris plan pointer b jms.svg
55.66305555555614.272777777778Koordinaten: 55° 39′ 47″ N, 14° 16′ 22″ O
Lage: Schweden
Nächste Stadt: Kivik
Fläche: 3,9 km²
Gründung: 1986
i3i6

Der Stenshuvud-Nationalpark liegt in Schweden, an der schonischen Ostseeküste etwas südlich von Kivik. Stenshuvud, das „Steinerne Haupt“, ist ein Urberg, der sich fast 100 m über das Meer erhebt. Er ist seit Menschengedenken ein Anhaltspunkt für Seefahrer.

Der Nationalpark ist von Laubwald geprägt. Es überwiegen Hainbuchen. Unter den Hunderten von Pflanzen, die aufgrund des milden Klimas hier wachsen, sind vor allem die zahlreichen Orchideen zu nennen. Auch die Vogelwelt ist zahlreich vertreten, unter anderem gibt es viele Nachtigallen.

Der Stenshuvud-Nationalpark ist mit dem Auto leicht zu erreichen. Im Park gibt es ein Besucherzentrum, Stenshuvud naturum, mit Ausstellung. Behindertengerechte Wanderwege führen durch den Park und auf den Gipfel von Stenshuvud.