Nationalversammlung (Guinea)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Guineische Nationalversammlung (französisch Assemblée nationale guinéenne) ist das nationale Parlament im Einkammersystem von Guinea.

In die Nationalversammlung werden 114 Abgeordnete für jeweils fünf Jahre gewählt. Bisher wurde dieses Parlament erst zweimal gewählt, im Juni 1995 und im Juni 2002. [1] Die Nationalversammlung befindet sich in der Hauptstadt Conakry.

Die letzten Wahlen fanden am 30. Juni 2002 statt. Die nächsten Wahlen sollen 2010 stattfinden.

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Das Jahr 2010 ist vorbei. Hat das mit dem geplanten Wahlen geklappt? Was kam dabei heraus? --Flominator 13:22, 18. Jan. 2012 (CET)

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Auswärtiges Amt:Guinea