Nationwide Rip Ridaz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Nationwide Rip Ridaz waren eine US-Amerikanische Hip-Hop-Gruppe (Gangsta Rap, G-Funk, West Coast Rap), die aus einer Ansammlung von Crip Gang Mitgliedern aus Compton, South Los Angeles, Los Angeles und Watts in Kalifornien bestand.

Geschichte[Bearbeiten]

Sie sind vor allem bekannt für ihre Zusammenarbeit mit den Blood Gang Mitgliedern, die auf den Straßen seit Jahrzehnten gegenseitig einen Bandenkrieg führen. Das Projekt starte mit dem Album Bangin On Wax. Das Ziel war es, sich im Studio zu "battlen" und sich nicht auf den Straßen umzubringen. Ein Jahr später wurde Bangin On Wax 2 veröffentlicht. Anschließend teilten sich die Bloods und Crips in 2 Gruppen auf. Die Bloods gingen zu den Damu Ridas und die Crips zu den Nationwide Rip Ridaz. Beide Gruppen veröffentlichten insgesamt 4 Alben (jeweils 2 Alben) + 2 Zusammenstellung aus den vorherigen Alben.

Viele der Mitglieder wurden aufgrund ihrer Gangaktivität Opfer des Bandenkrieges und der Auseinandersetzungen mit der Ordnungsbehörde, wie z.B. AWOL, der 1997 vom LAPD getötet wurde, während er "high" von PCP war. Big Freeze wurde ebenfalls 1997 getötet. Fo' Clipse, der Sänger der Gruppe wurde Opfer einer feindlichen Gang. Viele der Mitglieder leben in ihren respektierten "Vierteln" und tauchten auf dem Album "Rep yo Set" auf, wo man sein "Viertel repräsentieren sollte.

Mitglieder[Bearbeiten]

Lebende Mitglieder
  • Baby Half Dead (Watts Franklin Square Crips)
  • Broncoe (Fudge Town Mafia Crips)
  • Duv Mac (Long Beach Insane Crips)
  • Keystone (Watts Franklin Square Crips)
  • G-Bone (Atlantic Drive Compton Crips)
  • Sinbad The Slayer
  • Twin Loc aka G-Cell, O.G. Cell-E-Cell (Avalon Gangsta Crips)
  • Cixx Pac (Watts Franklin Square Crips)
Verstorbene Mitglieder
  • AWOL (Kelly Park Compton Crips) - Er wurde im Jahre 1997 vom LAPD ermordet, während er "high" von PCP war,
  • Big Freeze (Watts Franklin Square Crips) - Freeze wurde im Jahre 1997 von einer feindlichen Gang erschossen, während er ein Dinner hatte.
  • Koollay (Watts Franklin Square Crips) - Ungewiss.
  • Mac-11 (Watts Franklin Square Crips) - Verstorben.
  • Teroma - Ungewiss.
  • Half Dead (Watts Franklin Square Crips)
  • B.G. Scarface (Atlantic Drive Compton Crips) - B.G. Scarface absolvierte eine 10-Jährige Haftstrafe und wurde ca. im Jahre 2009 entlassen. Er starb aus mysteriösen Gründen am 2. Oktober 2012 in Spokane, Washington.

Diskographie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chart Position[1]
Heatseekers Top R&B/Hip Hop Alben
1995 Nationwide Rip Ridaz #10 #44
1998 Betrayed (Can't Trust Nobody) - -

Zusammenarbeit mit den Damu Ridas[Bearbeiten]

Jahr Titel Chart Position[2]
Billboard 200 Top R&B/Hip Hop Alben
1993 Bangin' on Wax #86 -
1994 Bangin' on Wax 2... The Saga Continues #139 #20

Zusammenstellungen[Bearbeiten]

Singles[Bearbeiten]

Year Title Album
1993 "Bangin' on Wax" Bangin' on Wax
"Steady Dippin'"
1994 "Gs & Locs" Bangin' on Wax 2... The Saga Continues
"Wish You Were Here"
1995 "Nationwide Rip Ridaz" Nationwide Rip Ridaz

Musik Videos[Bearbeiten]

Jahr Video
1995 "Nationwide Rip Ridaz"

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [Nationwide Rip Ridaz bei Allmusic (englisch)Vorlage:Allmusic/Wartung/Pflichtparameter ID fehlt Albums chart positions]. Allmusic. Abgerufen am 31. März 2008.
  2. [Nationwide Rip Ridaz bei Allmusic (englisch)Vorlage:Allmusic/Wartung/Pflichtparameter ID fehlt Albums chart positions]. Allmusic. Abgerufen am 31. März 2008.