Naturpark Leiser Berge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick vom Oberleiser Berg zum Buschberg mit seinen Radaranlagen
Höhle in den Leiser Bergen

Das Gebiet der Leiser Berge, der Schaubauernhof in Simonsfeld und die Kellergasse von Falkenstein sind gemeinsam als Naturpark Leiser Berge unter Schutz gestellt. Alle genannten Teilgebiete befinden sich in Niederösterreich. Der Naturpark ist bis auf den Schaubauernhof, der bestimmte Öffnungszeiten hat (siehe Weblink), frei zugänglich. Die Gesamtfläche beträgt etwa 4000 Hektar.

Natürliche Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Besonderheit des Naturparks ist der steppenartige Trockenrasen, der durch den Süßwasserkalkboden bedingt ist (Kalksubstratsteppe). Der Kalk ist sehr reich an deutlich erkennbaren Fossilien. Besonders im Herbst, wenn die Äcker gepflügt werden, kann man auch als Laie Steinbrocken mit versteinerten Muscheln oder Ammoniten sammeln. Im ehemaligen Bahnhofsgebäude in Ernstbrunn gibt es einen Fossilienschauraum. Im Naturpark gibt es einige Kalkklippen.

Errichtete Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Im Gebiet des Naturparks wurde ein Aussichtsturm am Oberleiser Berg errichtet. Im Erdgeschoß dieser Anlage gibt es einen Ausstellungsraum, der über die 6000 jährige Siedlungsgeschichte dieses Ortes informiert. In unmittelbarer Umgebung des Aussichtsturmes wurden die Grundmauern der steinzeitlichen Gebäude und die Fundamente einer frühmittelalterlichen Kirche (siehe Abbildung) am Boden gekennzeichnet. Am Buschberg gibt es eine Schutzhütte, die Buschberghütte.
  • In Simonsfeld gibt es einen Bauernmarkt mit Verkauf von regionalen Produkten. Außerdem wird das bäuerliche Leben des letzten Jahrhunderts im Wohngebäude des Hofes mit alten bäuerlichen Geräten und Haushaltsgegenständen dargestellt.
  • In der Kellergasse in Falkenstein gibt es Weinverkostungen und Kellerführungen, sowie einen Weinlehrpfad.
  • In Dörfles Ernstbrunn ist der Wildpark Ernstbrunn angesiedelt, der auch das Wolf Science Center beherbergt.

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

48.55888888888916.371944444444Koordinaten: 48° 33′ 32″ N, 16° 22′ 19″ O