Naumanndrossel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Naumanndrossel
Rostschwanzdrossel (Turdus naumanni naumanni)

Rostschwanzdrossel (Turdus naumanni naumanni)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Drosseln (Turdidae)
Gattung: Echte Drosseln (Turdus)
Art: Naumanndrossel
Wissenschaftlicher Name
Turdus naumanni
Temminck, 1820
Rostflügeldrossel (T. n. eunomus)

Die Naumanndrossel (Turdus naumanni) ist ein Singvogel aus der Familie der Drosseln (Turdidae).

Diese 23 Zentimeter erreichende sibirische Drosselart tritt in zwei deutlich voneinander abweichenden Unterarten auf, der Rostschwanzdrossel (T. n. naumanni) und der Rostflügeldrossel (T. n. eunomus).

Rostschwanzdrossel[Bearbeiten]

Die Oberseite ist graubraun. Brust und Flanken sind auf weißem Grund kräftig rostrot gefleckt. Der Schwanz ist rostrot. Die Rostschwanzdrossel ist Brutvogel im südlichen Mittel- und Ostsibirien. Umherstreifende Vögel gelangen selten bis Mittel- und Westeuropa.

Rostflügeldrossel[Bearbeiten]

Die Oberseite ist dunkelbraun, Oberflügel und Bürzel sind rostbraun. Die Körperunterseite ist weiß, die Brust zeigt ein breites Band aus schwarzen Flecken, die Flanken sind ebenfalls kräftig schwarz gefleckt. Der Schwanz ist schwärzlich. Die Rostflügeldrossel brütet in den nördlichen Teilen Mittel- und Ostsibiriens. Auch sie kommt gelegentlich nach Mittel- und Westeuropa.

Stimme[Bearbeiten]

Ihr Ruf „quapos“ wird oft mit dem der Wacholderdrossel verwechselt, ihr Gesang ähnelt dem der Rotdrossel.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Turdus naumanni – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien
  • Turdus naumanni in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.2. Eingestellt von: BirdLife International, 2012. Abgerufen am 23. Dezember 2013