Nausithoos (Sohn des Poseidon)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Nausithoos (altgriechisch Ναυσίθοος) ist in der griechischen Mythologie König der Phaiaken, ein Sohn des Poseidon und der Periboia.

Nausithoos war der erste König der Phaiaken, die damals noch weit nördlich lebten, nahe dem Territorium der Kyklopen, die ihrerseits eine ständige Bedrohung für die Phaiaken darstellten. Nausithoos führte sie deshalb nach Scheria, wo sie ihr glückliches Reich errichteten. Sein Sohn ist König Alkinoos, der Odysseus freundlich aufnahm und veranlasste, dass dieser in seine Heimat Ithaka gebracht wurde.

Literatur[Bearbeiten]