Nautilus Pompilius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die russische Band Nautilus Pompilius, die gleichnamige Cephalopodenart wird unter Gemeines Perlboot (Nautilus pompilius) beschrieben.
Nau 80.jpg

Nautilus Pompilius (russisch Наутилус Помпилиус), oft nur Nau (Нау) genannt, war eine russische Rockband.

Nautilus Pompilius wurden 1982 in Swerdlowsk gegründet und blieben bis 1997 zusammen. Sie waren für ihre originellen Texte und Melodien bekannt. Die Lieder wurden zu Hymnen der Perestroika. Außerdem gehören einige ihrer Songs zum Soundtrack des Films Der Bruder (Брат). Nach der Auflösung der Band startete Frontman Wjatscheslaw Butussow eine sehr erfolgreiche Solokarriere und gründete die Band Ju-Piter.

Erwähnung in der Literatur[Bearbeiten]

In Sergei Lukjanenkos Wächter-Reihe hört die Hauptperson Anton Gorodezki häufig Musik von Nautilus Pompilius. Die Band wird auch in Wladimir Kaminers Die Reise nach Trulala erwähnt.

Alben[Bearbeiten]

  • 1983 - Переезд (Umzug)
  • 1985 - Невидимка (Der Unsichtbare)
  • 1986 - Разлука (Trennung)
  • 1988 - Князь тишины (Knjas/Fürst der Stille)
  • 1989 - Человек без имени (Mensch ohne Namen)
  • 1990 - Наугад (aufs Geratewohl)
  • 1991 - Родившийся в эту ночь (Geboren heute Nacht)
  • 1991 - Чужая земля (Fremdes Land) (das Album wurde erst 1993 veröffentlicht)
  • 1993 - Титаник на Фонтанке (Titanik auf Fontanka) (mit der Band Aquarium)
  • 1994 - Титаник (Titanic)
  • 1995 - Крылья (Flügel) (das Album wurde erst 1996 veröffentlicht)
  • 1997 - Атлантида (Atlantis)
  • 1997 - Яблокитай (Jablokitaj)

Weblinks[Bearbeiten]